037.jpg042.jpg008.jpg001.jpg040.jpg027.jpg023.jpg007.jpg035.jpg002.jpg026.jpg012.jpg021.jpg017.jpg036.jpg032.jpg033.jpg006.jpg009.jpg013.jpg016.jpg019.jpg031.jpg005.jpg034.jpg020.jpg028.jpg004.jpg041.jpg018.jpg022.jpg043.jpg030.jpg015.jpg011.jpg039.jpg014.jpg038.jpg025.jpg024.jpg010.jpg029.jpg003.jpg

Betriebsbesichtigung der Firma ESS + MÜLLER AG in Schaffhausen am 14.11.2012

Wer hätte das Gedacht – dass nach einer eher verhaltenen Anmeldefrist - über 20 interessierte MBR-Vertreter um 20:00 Uhr in den neuen und hellen Geschäftsräumen standen am 14.11.2012, also am Mittwochabend – und durch die beiden Geschäftsführer Mike Horrach und Peter Geissmann herzlich empfangen wurden.

Die Geschichte der Firma ESS + MÜLLER AG geht mit ihren Gründungsjahren von 1867 bis in das 18. Jahrhundert zurück und so wurde unter anderen Firmen noch vor der IWC Schaffhausen die Geschäftstätigkeit aufgenommen.

Unzählige Produkte, von der Handseife über Duschgel bis zum speziellen Lagerfett oder Schmierstoffe konnte uns Mike Horrach mit Peter Geissmann präsentieren und etliche interessante Anektoden dazu geben.

Der Firma ESS + MÜLLER AG ist es auch ein Bedürfnis, dass vor Allem inländische Produkte oder die dazugehörenden Produktionsstätten gepflegt werden und somit nur die Rohstoffe aus dem Ausland kommen.

Die hellen und geräumigen Hallen, mit den Hochregallagern und den diversen Sicherheits-einrichtungen brachten uns alle zum Staunen – denn mit der Inbetriebnahme der neuen Geschäftsräume hat die Firma wesentlich an Kapazität und Uebersicht dazu gewonnen.

Die Grundidee - durch diese Betriebsführung sich den Landwirten gegenüber etwas zu öffnen und neue Brücken zu schlagen bei den diversen Geschäftsbeziehungen ist mit unserem Besuch voll aufgegangen und das Geschäftskonzept hat uns alle überzeugt.

Erst nach 23:00 Uhr nach einem reichhaltigen und grosszügigen Imbiss, machten sich die letzten Besucher auf den Heimweg, nachdem jeder noch eine Einkaufstasche voller nützlicher Geschenke aus der Produktion der Firma ESS+MÜLLER AG erhalten hatte.